Reinigung

Reinigung einer PV-Anlage

 

Eine Prüfung der Dachfläche auf Schäden ist in unserem Preis mit inbegriffen.

Durch die Reinigung der Module wird im groben durchschnitt ein Mehrertrag von 6-20% erzielt. Die Reinigung erfolgt falls möglich vom Boden aus.

Sollte dies aufgrund der Höhe oder der Dachneigung nicht möglich sein können wir auf ein fahrbares Gerüst zurückgreifen.

Für den Reinigungsvorgang selber wird nur ein einfacher Wasseranschluss benötigt. Falls gewünscht kann noch ein Reiniger bei gemischt werden, dieses ist aber nicht nötig da unser Filtersystem das Wasser entmineralisiert und dadurch Kalkschäden vermieden werden.

Die Lebensdauer der Module wird dadurch auch verlängert und der Wert der Anlage bleibt bestehen. Dazu sind die Kosten der Reinigung steuerlich absetzbar.

Eine Verunreinigung entsteht im laufe des Jahres automatisch. Durch Ablagerungen von Blütenstaub, Raps-Senf und Russpartikeln bildet sich oft ein dicker Schmutzfilm auf den Modulen der die Leistung erheblich beeinflusst.

 

Die meisten Verunreinigungen entstehen jedoch durch Vogelkot, wobei dieser noch zusätzlich das Schutzglas durch den darin enthaltenen Kalk schädigt.